Rheumatologie München


Wann ist eine rheumatologische Abklärung anzuraten?

Unter anderem:

- Unklare wiederkehrende und andauernde Gelenkschmerzen und Schwellungen
  (auf alle Fälle bei Beschwerden über 6 Wochen)

- Morgensteifigkeit der kleinen Gelenke über eine halbe Stunde

- Hautsymptome verbunden mit Gelenkschmerzen und -schwellungen
  (z.B. Zeckenstich mit „Wanderröte“, Schuppenflechte, Sonnenallergie, unklare Ulcera etc.)

- Chronische Rückenschmerzen, die nicht mechanisch oder durch Abnützung verursacht sind

- Symmetrische Muskelschmerzen und/oder Muskelschwäche

- Wiederkehrende Augenentzündungen verbunden mit Gelenk- oder Rückenschmerzen

- Gehäufte Sehnenentzündungen z.B. der Achilles- oder Handgelenkssehnen

- Raynaud Syndrom (Syndrom der absterbenden Finger)

- Unklare schmerzhafte Entzündungen im Bereich der Kiefer oder Kiefergelenke
  ohne Keimnachweis

- Symmetrische Schwellungen der Ohrspeicheldrüsen